"hirn - und herzlos" (2012)
Aufnahme: Patrick Ongom-Along
Willkommen auf der Homepage von Abes Erd!
Auf der Startseite informiere ich Sie über mein aktuelles Schaffen.
Einige Fotos meiner Wandplastiken und Installationen finden Sie in der Galerie.
Alle Besucher dieser Seite, ob Galerist, Künstler oder Kunstliebhaber können bei Interesse und Fragen Kontakt zu mir aufnehmen.
Des Weiteren suche ich immer Ausstellungsmöglichkeiten und bin Ihnen für jede Information dankbar.

Abes Erd




Stahlskulptur (12.09.17)
Neue Skulptur (siehe Galerie)


Auftragsarbeit (31.07.17)
Anlässlich des 60.Geburtstag von Andreas Krause, einem ehemaligen Spieler des FC Carl Zeiss Jena, fertigte Abes Erd die Stahlskulptur "Eisenfuß". Dies war der von den Fans gewählte "Spitzname" von A. Krause. Im Ergebnis dessen, gründete sich Mitte der achtziger Jahre ein Fanclub mit selbigen Namen. Auftraggeber dieser Arbeit war der Fanclub Lobdeburg / Eisenfuß!
Diese Skulptur in Szene gesetzt, hat der befreundete Hobbyfotograf Frank Chinaski. Seine Fotos vom "Eisenfuss" finden Sie in der Galerie!


Alte Skulptur und neue Installation (07.06.16)
Bereits 1994 entstand die Skulptur "Anders und doch gleich". Rassismus und Nationalismus waren und sind noch heute leider Bestandteil der Gesellschaft. Gerade in den "neuen Ländern" explodierte nach der Wende förmlich die Abneigung gegen alles was ANDERS war oder auch nur den Anschein hatte nicht im Gleichschritt marschieren zu wollen. Neonazis traten auch in der Heimmatstadt von Abes Erd (Jena) öffentlich in Erscheinung. Die beiden Übungshandgranaten wählte der Künstler als Stilmittel um die Gefährlichkeit dieses Gedankengutes auszudrücken. An Aktualität hat dieses Kunstwerk leider nichts verloren!
GEGEN RASSISMUS - GEGEN NATIONALISMUS - GEGEN FASCHISMUS - ÜBERALL!!

"Autismus" laute der Name der neusten Installation/Skulptur von Abes Erd. Der sanfte Farbwechsel im Inneren der Skulptur signalisiert die unterschiedlichen Gefühlsregungen eines Autisten. Jeder Mensch hat Gefühle, egal wie "chaotisch" oder "krank" er auch in der Außendarstellung auf uns wirkt.!

Eine größere Ansicht beider Werke finden Sie natürlich in der Galerie
.

     


Neue Skulptur (16.05.16)
Mit der Thematik Angst setzte sich Abes Erd bei der Fertigung seiner neusten Skulptur auseinander. Diese ist jetzt in der Galerie zu finden und trägt den entsprechenden Namen "Angst"!



Drei "neue" Werke (25.04.16)
Fotos zwei neuer Kunstwerke (2017) sind jetzt in der Galerie zu finden. Sie tragen die Namen "Werkzeug" (Bild rechts) und "Was von uns bleibt".
"Rotlichtmilieu" (Bild links) enstand bereits 2016 und wurde erst jetzt in die "Sammlung" aufgenommen.
Weitere Kunstwerke sind in Arbeit. Dabei handelt es sich unter anderem um einen Auftrag. Weitere Infos folgen nach der Übergabe.




Dauerausstellung (20.02.17)
Eine weitere Installation von ist in der Dauerausstellung (Werkstatt / Ernt-Abbe-Hochschule Jena) zu sehen.

Archiv
Alle Beiträge aus den Jahren 2015-16 wurden ins "Archiv" verschoben.


Webdesign by Abes Erd / ©Abes Erd 2015